Spendenübergabe an das Sterntaler Kinderhospiz

 

Der ZENTRALBEREICH Neuenheimer Feld feiert im Jahr 2016 sein 40-jähriges Bestehen als zentrale Dienstleistungs-Einrichtung der Universität Heidelberg. Anlässlich dieses Jubiläums stellte sich der Zentralbereich mit seinen modernisierten wissenschaftlichen Werkstätten und Serviceabteilungen am Tag der offenen Tür am 03. Juni 2016 vor. An diesem Tag wurde  langjährigen Wegbegleitern, Kunden und allen Interessierten  die Gelegenheit geboten, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Der ZENTRALBEREICH nahm diese Veranstaltung zum Anlass, seine Gäste zu einer Spendenaktion für das Kinderhospiz Sterntaler einzuladen. Dafür  wurden von den Kollegen der Abteilung Feinmechanik  ansprechende kleine „Schatzkisten“ zum Sammeln der Spenden entworfen und angefertigt.
Der darin gesammelte Betrag wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des ZENTRALBEREICH bereitwillig aufgerundet, so dass der geschäftsführende Direktor, Herr Axel Jacobs und der Assistent der Direktion, Herr Georg Maier eine Spende in Höhe von insgesamt 720 Euro an das Kinderhospiz Sterntaler übergeben konnten. Für den ZENTRALBEREICH war es eine besondere Freude, auch die „Schatzkisten“ mit Sterntalerlogo zusammen mit dem Geldbetrag  überreichen zu können.

 


Fußballmanschaft des ZENTRALBEREICH Neuenheimer Feld
gewann 4. Platz beim Ruperto Carola Cup 2016

 

Mit einem erfolgreichen Platz 4 nahm der ZENTRALBEREICH Neuenheimer Feld am diesjährigen Fußballturnier der Fakultäten und zentralen Einrichtungen der Universität teil. Ohne Niederlage und ohne Gegentor im gesamten Turnier hat es jedoch in der Vorrunde „nur“ für den zweiten Vorrundenplatz gereicht. Das Spielsystem sah vor, aus den 3 Gruppen der Vorrunde jeweils den besten ersten Platz, den besten zweiten Platz, … auszuspielen.
Durch sehr gute Leistungen und Durchhaltevermögen unserer spielenden Kolleginnen und Kollegen konnten wir uns in den Endrundenspielen mit einem Sieg (2:0) über die Caroliner (Universitätsverwaltung) und einem Unentschieden (0:0) gegen die BZH Kickers (BZH) am Ende als bester Zweiter durchsetzen. Daraus resultierte der 4. Platz im Gesamtturnier. Die Mathematiker/Informatiker wurden Sieger und konnten den Pokal gewinnen.

 

 

Google Routenplaner